Intenetseiten sind vor allem Marketing Hilfsmittel und dienen zur Werbung der Dienste und Produkte. Eine Strategie muss genaustens geplant werden, auf der sich die Gestaltung unserer Seite stützt, damit sie zu einer wichtigen Einnahmequelle wird.

Merken Sie sich! Eine gute Internetseite bringt Ihrer Firma Gewinn. Eine schlechte Seite kann daraufhin den potenzielen Klienten irritieren!

Wenn es um Internetseiten geht, ist es genauso wie laut einem Sprichwort: ”unter Zeitdruck ist es schwierig, die richtigen Entscheidungen zu treffen“. Insofern man eine einfache Internetseite in kürzester Zeit erstellen kann, ist es von Vorteil sich mehr Aufmerksamkeit dem Planen einer Marketig Strategie zu widmen.

Nur eine genau vorbereitete Strategie erlaubt Ihnen eine Internetseite zu erstellen, die eine wahre Visitenkarte Ihrer Firma ist.

Wir haben die wichtigsten Probleme zusammengefasst, Sie sollten sich damit vertraut machen, bevor Sie mit der Erstellung der Internetseite anfangen.

1. Denken Sie an ihre Klienten

Sie müssen sich genau überlegen, wer Ihre Klienten sind und welche Argumente Sie ansprechen, damit sie Ihre Internetseite besuchen.

Merken Sie sich, die Benutzer werden Ihre Seite nicht von A bis Z durchlesen. Sie DURCHSTÖBERN nur die Internetseiten auf der Suche nach brauchbaren Informationen.

Ihre Seite ist gut geplant, wenn:

  • Der Klient schnell an die wichtigsten Informationen über ihre Firma, wie z.B Kontakt oder Angebote gelangt;
  • Die Menüdarstellung in einem schlichten und leserlichen Stil gehalten wird (die erste Seite ist in der Regel eine Beschreibung der Firma und auf der letzten Seite befindet sich der Kontakt);
  • Ihre Internetseite entweder mit dem Unternehmen, das Sie führen, oder mit dem Firmennamen in Verbindung gesetzt ist. Die Regeln sind ganz einfach: Je kürzer die Domain ist, desto besser. Denken Sie nach, ob Ihre Marke wirklich so populär ist, dass Sie in der Internetadresse erscheinen muss, wie z.B www.Mercedes-Benz.de , oder wäre es nicht besser, wenn Sie in die Domain ein Schlüsselwort eingeben, welches Ihr Angebot noch mehr unterstreicht, wie z.B www.klempner.de. Die erste Lösung wählen große Firmen in der Regel, die zweite Wahl ist unter den kleinen Firmen sehr populär;
  • Sie auf der Hauptseite nur die Angebote präsentieren, die für Ihre Klienten am attraktivsten sind. Einzelheiten können Sie auf entsprechenede Unterseiten platzieren.

Überlegen Sie genau, wer ihre Klienten sind. Ob sie individuelle Klienten sind, die nur an einer einmaligen Dienstleistung interesiert sind, oder Business Klienten. Solche Informationen erlauben Ihnen ihr Angebot so anzufertigen, dass es konkrete Klienten anspricht und somit effektiven Gewinn mit der Internetseite macht.

Erstellen Sie keine Internetseite für alle Benutzer, denn alle können Sie nicht erreichen. Konzentrieren Sie sich auf die Klienten, die an Ihrem Angebot wirklich interessiert sind.

Falls Sie ein Kosmetikstudio führen, das sehr gerne von Frauen besucht wird, konzentrieren Sie sich auf schöne Grafiken und Texten. Falls Sie ein Klempner sind, setzten Sie auf eine einfache Sprache, aber präsentieren Sie die Zuverlässigkeit ihrer Dienstleistung. Falls Sie Zubehör für Kaninchen verkaufen, schreiben Sie nicht über alle Tiere, beschränken Sie Ihr Angebot nur an die gegebenen Tierliebhaber. Versuchen Sie nicht vielseitig zu sein, nicht jede Person wird sich an ihren Diensten interessieren, konzentrieren Sie sich lieber auf die potenziellen Klienten.

2. Denken Sie an Sich

Wie wollen Sie in Ihrem Berufsleben beurteilt werden? Als ein professioneller oder inkompetenter Mitarbeiter, der seinen Pflichten nicht nachgeht? Ihre Internetseite wird die Kompetenz Ihrer Firma widerspiegeln. Eine gute Seite motiviert die Klienten auf einen öfteren Besuch, eine schlechte hingegen irritiert sie dermaßen, dass sie auf einen Kontakt mit Ihnen verzichten. Sie müssen sich Mühe geben, um die Seite so gut wie möglich zu präsentieren, vor allem soll sie funktionstüchtig sein.

Merken Sie sich! Eine Internetseite ist eine Vistenkarte Ihrer Dienstleistungen. Lassen Sie ja nicht zu, dass eine unprofessionelle Seite Ihrem Image schadet und einen schlechten Eindruck bei den Klienten hinterlässt.

Ein Klient, der Ihre Seite besucht, muss sich unverzüglich mit dem Inhalt zurechtfinden, er muss zu Ihr ein gewisses Vertrauen haben. Eine glaubwürdige und benutzerfreundliche Internetseite:

  • besitzt eine dezente und angenehme Farbe. Meiden Sie grelle Farben und setzten Sie auf die Harmonie der Farben;
  • besitzt ein Layout, dass übersichtlich, verständlich und konventionell ist;
  • enthält nur aktuelle und überprüte Daten (aktualisieren Sie vor allem Ihre Kontaktdaten, einen sehr schlechten Eindruck hinterlässt auch ein veraltetes nicht mehr aktuelles Angebot);
  • erschreckt die Klienten nicht mit einem Andrang an ungeordneten Informationen;
  • enthält Kontaktdaten Ihrer Firma, eine anonyme Seite weckt die Unsicherheit der Klienten;
  • enthält Texte, die frei von Rechtschreibfehlern sind, falls das Schreiben nicht einer Ihrer starken Seiten ist, können Sie mit dem Bearbeiten der Texte einen Copywriter beauftragen;
  • greift die Benutzer nicht mit lässiger Werbung an;
  • ist auf einem stabilen und sicheren Server platziert, der frei von igendwelchen Einflüssen ist und das Funtionieren der Seite nicht behindert.

Legen Sie nicht so großen Wert auf die Grafiken, effektvollen Animationen oder anderen Schnickschnack. Setzen Sie auf die Glaubwürdigkeit!

INTERNETSEITEN

  • Seite mit fertigen Inhalt in 5 Minuten!
  • Über 1000 grafische Projekte
  • Domain .de oder .com kostenlos
  • Sprachversion + Google Places
  • Schnelle & einfache Lösungen
Internetseiten Vorlagen

GOOGLE WERBUNG

  • Günstige Positionierung (AdWords)
  • Übersicht der Position in der Suchmaschine
  • Wahl der Schlüsselwörter
  • Online Bericht
  • Hilfe bei der Optimalisierung des Inhaltes
Mehr